Seite wählen

Case Study | IOT Transformer

Maschinendatenmonitoring mit dem IOT Transformer von Kutzschbach

Z

Key Facts

Produktlösung:
IOT Transformer
Unternehmen:
Hersteller für hydraulische Systeme
Branche:
Maschinenbau
Merkmale:
Monitoring von Fräs- und Drehmaschinen um Störungen und Ausfälle zu vermeiden
Technische Besonderheiten:
Drahtlose Verbindung der Maschinen
Umsetzung:
Übermittlung der Signale über die IOT Wireless Bridge als zentrale Schnittstelle

Mit dem IOT Transformer schafft Kutzschbach bei einem Hersteller für hydraulische Systeme ein ganzheitliches Konzept zur Überwachung der Fräs- und Drehmaschinen, wodurch Produktionsausfälle und Stillstände vorgebeugt werden können.

VORTEILE BEI DER ZUSAMMENARBEIT MIT

Kutzschbach

Individuelle Lösung

Anbindung an PRTG Monitoring

IT Know-How

Ausgangssituation

EIn Unternehmen, welches im Bereich Hydraulik tätig ist, suchte nach einer Möglichkeit, um seinen Maschinenpark zu überwachen. Die gewünschten Parameter waren die Erfassung von Produktions-, Rüst- und Störungszeiten. All diese Daten sollten bestenfalls in ein marktübliches System eingepflegt werden. Da bei dem Unternehmen bereits das Monitoringsystem PRTG von Paessler zur Überwachung der IT-Infrastruktur erfolgreich etabliert war, lag die Entscheidung nahe, das System gemäß den Anforderungen zu erweitern. Mit dem von Kutzschbach entwickelten IOT Transformer ist es möglich, Daten aus der Fertigung direkt in die Datenbank von PRTG zu transferieren.

Umsetzung

Die Herausforderung bei der Umsetzung bestand darin, alle Fräs- und Drehmaschinen so in das System zu integrieren, dass die bestehenden Anlagen nicht unnötig umgebaut werden müssen und das System ständig neu angepasst werden muss. Die Lösung war es, die Maschinen mittels der IOT Wireless Bridge einzubinden. Hierzu wird eine kleine Sendeeinheit (IOT Wireless DI Box) an den Schaltschränken der Anlage montiert. Diese erfasst den Zustand der Maschine kontinuierlich und sendet diesen an die zentrale Schnittstelle, die IOT Wireless Bridge. Damit alle Anlagen schnell und unkompliziert ihren Status übermitteln können, wurde die IOT Wireless Bridge bei dem Hersteller zentral in der Fertigungshalle montiert.

Um zu gewährleisten, dass die erfassten Daten flexibel und einfach von jedem zuständigen Mitarbeiter eingesehen und überprüft werden können, wurde ein Leitstand im Büro der Produktionsleitung installiert. Dort werden alle Anlagedaten visuell dargestellt. Das Layout ist dabei an die Position der einzelnen Anlagen in der Produktionshalle angepasst. Mittels eines Ampelsystems kann jeder zuständige Mitarbeiter sehen in welchem Zustand sich die einzelnen Anlagen des gesamten Maschinenparks befinden und behält so einen Überblick. Durch die Auswahl einer Maschine im Leitstand, werden zudem die für die ausgewählte Maschinen spezifischen Statistiken angezeigt.

Da PRTG standardmäßig ein Benachrichtigungs- und Alarmmanagement integriert hat, werden die zuständigen Mitarbeiter automatisiert informiert, wenn an einer Anlage eine Störung auftritt. Dadurch werden Stillstandzeiten vermieden. Zuständige Mitarbeiter aus der Instandhaltung sind hierfür im System hinterlegt.

Fazit und Ausblick

Durch das IoT Monitoring ist es bei dem Kunden nun möglich, die Dreh- und Fräsmaschinen zuverlässig und automatisiert zu überwachen und rechtzeitig zu reagieren, um Ausfälle zu vermeiden. Für die Zukunft werden bei dem Hersteller weitere Datenerfassungen im Produktionsumfeld angestrebt – beispielsweise die Überwachung der Lüftungstechnik, das Überwachen von Kompressoren und der Füllstände von Kühlflüssigkeiten.

„Mit dem IOT Transformer konnten wir eine vorausschauende Wartung etablieren und sind in der Lage, Stillstandzeiten vorzubeugen. Dies erspart dem Unternehmen Kosten und Zeit.“

Thomas Kutzschbach

Geschäftsführer, Kutzschbach Electronic GmbH & Co. KG

Sie planen Ihr eigenes IOT Projekt?

Hier mehr über unsere Leistungen erfahren.