Seite wählen
JETZT AN MORGEN DENKEN
SICHERN
IHRE ZUKUNFT

Internet of Things

Maschinen monitoring

 

Mit dem Kutzschbach Maschinendatenmonitoring können Sie unkompliziert und schnell alle prozessrelevanten Daten Ihrer Fertigung erfassen. Nutzen Sie diese Daten ist zur Analyse Ihrer Maschinen, für automatisierte Benachrichtigungen bei Störungen oder um um Füllstände von Verbrauchsmedien zu überwachen und rechtzeitig das Signal zum nachfüllen zu geben.          Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt!
Duch unsere standardisierten Komponenten für Paessler PRTG und Microsoft AZURE, ist die Integrationszeit bei Ihnen vor Ort auf ein Minimum reduziert. 

IHRE  Möglichkeiten

Sie behalten den Überblick über die wichtigsten Daten Ihres Maschinenparks – schnell, kostengünstig und unabhängig vom Maschinenhersteller.
Anbindung von Geräten und Produktionsanlagen an ein Monitoringsystem 
Erfassung von Maschinenstatus, Füllständen oder sonstigen Signalen und Übermittlung an das Monitoringsystem mittels KE-Transformer 
+ Die Inbetriebnahme übernehmen unsere Techniker gerne bei Ihnen vor Ort 
+ Einrichten eines zentralen Leitstandes so wie auch dezentraler Infoboards bei Ihnen im Unternehmen 

Maschinendatenmonitoring-Konzept

Damit die Unterschiedlichen Signale und Informationen Ihrem Monitoringsystem bereitgestellt werden können, werden diese zentral vom KE Transformer erfasst und aufbereitet. 

KE-Transformer

Der KE Transformer stellt die zentrale Baugruppe unseres Systems dar. Er bereitet die Daten Ihrer Maschine auf und stellt die Schnittstelle zum Monitoringsystem bereit.
Auf Wunsch versenden wir den KE Transformer auch vorkonfiguriert und Sie müssen ihn nur noch vor Ort in Ihr Monitoringsystem integrieren!  .
Wir haben Schnittstellen zur Paessler PRTG und Microsoft Azure entwickelt, die eine schnelle unkomplizierte Anbindung ermöglichen.

Sie setzen ein anderes System ein? Kontaktieren Sie uns, gerne entwickeln wir eine individuelle Lösung für Sie!

Benötigte Anschlüsse: 
  • Stromanschluss mit 230V und 16A 
  • Netzwerkanschluss mit Verbindung zum Monitoringsystem 
Z

Variante 1

——————-

KE TRANSFORMER DI ADD-ON 

Das KE Transformer DI ADD-ON ist ein Erweiterungsmodul für den KE Transformer. Es ermöglicht die direkte Übertragung von Sensorsignalen über den KE Transformer an das Monitoringsystem.
Das KE Trans-former DI ADD-ON gibt es in zwei Ausbaustufen: mit 8 oder 16 digitalen Eingängen. 
Z

Variante 2

——————-

KE DI-BOX 

Das KE DI-BOX-Modul ist zuständig für eine dezentrale Erfassung von Maschinendaten. Die KE DI-Box übermittelt die erfassten Sensorsignale per Ethernet an den KE Transformer. Es gibt standardmäßig zwei Ausbaustufen: mit 8 oder 16 digitalen Eingängen. 
Anschlüsse: 
  • Stromanschluss mit 230V und 16A 
  • Netzwerkanschluss mit Verbindung zum KE Transformer
Z

Variante 3

——————-

KE WIRELESS BRIDGE 

Die KE Wireless Bridge übermittelt die erfassten Maschinendaten von der KE Wireless DI-Box an den KE Transformer. Der Vorteil der Wireless-Serie ist, dass sie die teure und zeitaufwendige Verkabelung zwischen den Maschinen und den DI-Boxen erspart. Mit der KE Wireless Bridge können bis zu 128 KE Wireless DI-Boxen verbunden werden. Die Kommunikation basiert auf dem LoRaWan Standard. Dies ist ein WLAN-Netzwerk, das auf geringen Datenverkehr ausgelegt ist und eine größere Reichweite ermöglicht.
Anschlüsse: 
  • Stromanschluss mit 230V und 16A 
  • Netzwerkanschluss mit Verbindung zum KE Transformer 

KE WIRELESS DI-BOX 

Die KE Wireless DI-Box ist ein Modul für eine Wireless-Erfassung von Maschinendaten. Die erfassten Sensorsignale werden von der KE Wireless DI-Box per LoRaWan an die KE Wireless Bridge übermittelt. Die KE Wireless DI-Box gibt es in drei Ausbaustufen: mit 2, 8 oder 16 digitalen Eingängen. 
Anschlüsse: 
  • Stromanschluss 24VDC mit 2A 

KE WIRELESS TEMPERATUR + FEUCHTE 

Zum Erfassen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit wurde der KE WIRELESS TEMPERATUR + FEUCHTE Sensor entwickelt.

Projektablauf

 

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam individuelle Projekte umzusetzen. Wie läuft ein Projekt mit Kutzschbach ab?
Nach der Kontaktaufnahme führen wir eine Analyse Ihrer Infrastruktur und der zu überwachenden Anlagen durch.
In einem Workshop definieren wir gemeinsam mit Ihnen die Ziele, die mit dem Maschinendatenmonitoring erreicht werden sollen. Im Nachgang zu diesem Workshop erhalten Sie ein ausgearbeitetes Konzept für die Umsetzung.
Anschließend implementieren wir die Lösung für Sie und unsere Techniker begleiten das Go-Live des Projekts.

Unsere Lösung

Unsere Partner

Ihr direkter Draht zu unserem

IoT-Team

Unser IoT-Team freut sich auf Ihre Anfrage! Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht, wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Tel.: 09081 2503 0
Mail: iot@kutzschbach.de

Fragen Sie unser Team

„Wir haben das Know-How in Sachen Softwareentwicklung und Maschinenbau. Gemeinsam mit unseren IT-Experten erarbeiten wir für Sie optimale Konzepte. Bleiben Sie nicht stehen!“

Andreas Kuck
Leitung Industrial Engineering
Kutzschbach Electronic

„IoT ist ein Megatrend, der unsere Art zu Leben und zu Arbeiten nachhaltig verändern wird. Ich will Teil der Entwicklung sein.“

Tobias Schiffelholz
Head of technology & support
Kutzschbach Electronic

„Es gibt unendlich viele Möglichkeiten am Internet of Things teilzunehmen. Wir entwickeln, programmieren und implementieren individuelle Lösungen und freuen uns auf Ihre Anforderung.“

Christian Fischer
Geschäftsleiter
Kutzschbach Electronic