Seite auswählen

Der Kutzschbach Partnertag 2018

21. JUN 2018
Die Digitalisierung ist in vollem Gange – nicht nur unser Alltag, auch die Art wie wir Arbeiten und uns organisieren ist im Wandel. Regelmäßig stoßen wir auf Herausforderungen, die nicht nur die Unternehmensleitung betreffen, sondern auch IT-Administratoren. Gegenwärtig beschäftigen uns Themen wie der Fachkräftemangel, die richtige Umsetzung der neuen EU-DSGVO und Security-Themen. Unter dem Motto „IT der Zukunft – keine Zauberei“ veranstaltete die Kutzschbach Electronic am Donnerstag, den 21. Juni 2018 erneut einen Partnertag:
Rund 150 Teilnehmer kamen in´s Restaurant Schlössle in Nördlingen um sich über die neuesten IT-Trends und Zukunftsthemen zu informieren. Ein Mix aus Fachvorträgen, einer Ausstellung von 23 IT-Herstellern und ein buntes Rahmenprogramm standen auf der Agenda der Gäste.
NEUE PERSPEKTIVEN FÜR DIE IT
Bereits bei der Eröffnung griff Geschäftsführer Frank Söder aktuelle und zukünftige Themen auf, die die IT in Unternehmen wesentlich beeinflussen werden. Da wäre zum einen die Schaffung neuer Arbeitszeit-, Kommunikations- und Mitarbeiterkonzepte, oder die Gewährleistung von Sicherheit in Produktion und Infrastruktur oder ein richtiger Umgang mit Datenschutz- und Risikomanagement-Themen. Herausforderungen an die IT – und somit aktuelle Themen der Kutzschbach Electronic.
Alexander Douchet von Microsoft Deutschland ging noch einen Schritt weiter und referierte über die modernsten Entwicklungen der künstlichen Intelligenz. Zukünftig können dank fortschrittlichster Technologien Entscheidungen vorbereitet und unterstützt werden. Neue Analysetechniken von kognitiven Impulsen machen Computer alltags- und unternehmenstauglich. Dynamische Lösungen wie die Gesichtserkennung oder einfache Bot-Services (wie Siri, Cortana oder Alexa) sind bereits allgegenwärtig.
DER DIREKTE AUSTAUSCH
Den Nachmittag verbrachten die Besucher des Partnertages im direkten Austausch mit Experten der IT. 23 Partnerfirmen der Kutzschbach Electronic präsentierten ihre Lösungen und aktuelle Technologien live. Bei einer Torwand konnten die Gäste Ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.
FOKUS EU-DSGVO
Aus aktuellem Anlass sollte dem Thema Europäische Datenschutzgrundverordnung noch einmal besondere Präsenz verliehen werden. Kaum eine Angelegenheit beschäftigte Unternehmen die letzten Monate mehr. Wolfgang A. Schmid – Fachanwalt für IT-Recht und Datenschutzexperte, stellte in seinem Vortrag „TODOs und Fahrplan für Spätent-schlossene“ einen Plan zur Umsetzung und Prioritätensetzung vor. Wie erwartet stieß er hier auf reges Interesse aller Teilnehmer.
LAST BUT NOT LEAST
Den Ausklang des Tages eröffnete Media-Magier Andreas Axmann. Der iPad-Zauberer aus Berlin vermischte auf eine smarte Art und Weise die digitale mit der realen Welt. Virtuelle Bälle, Sand oder einen ganzen Besenstiel zauberte der Magier aus seinem Display und sorgte für eine tollte Stimmung. Ein internationales BBQ mit Köstlichkeiten aus dem Smoker und vom Buffet rundeten den Abend ab. DJ Haggis, Andreas Axmann mit Tischzauberei und das WM-Spiel Argentinien-Kroatien unterhielten die Gäste.
Der Partnertag fand in diesem Jahr besonderes Interesse, sodass erneut die Besucherrekorde geknackt wurden. Auch im Jahr 2019 soll dieses Veranstaltungskonzept weitergeführt werden.